News

Physio in Fit geschlossen - Herausforderung - verlängerter Lockdown
Claude Ammann
/ Categories: Allgemein

Physio in Fit geschlossen - Herausforderung - verlängerter Lockdown

Seit der gestrigen Information des Bundesrates wissen wir, dass der Lockdown für Fitness/Gesundheitscenter mit grosser Wahrscheinlichkeit bis zum 8. Juni 2020 verlängert wird.
(Es kann sein, dass dieser ab dem 11.5. oder erst ab dem 8.6. wieder geöffnet werden darf. Gruppenlektionen sind voraussichtlich erst wieder ab dem 8.6. möglich)
Was sicher ab dem 27.4. wieder möglich ist, sind Physiotherapie, Massagen, Schmerzbehandlungen, Sprechstunden und Bewegungstherapie (MTT).
Sollte, unter Einhaltung von Schutzkonzepten, doch eine frühere Öffnung möglich sein, informieren wir euch umgehend

Die verordnete Schliessung stellt unser Kleinunternehmen vor die grösste Herausforderung, die wir je durchlebt haben. Jede weitere Woche, die wir unsere Türen geschlossen halten müssen, bedeutet für uns einen grossen Verlust.
Häufig hören wir die Aussage: «Das ist doch kein Problem, die Mitgliedschaften sind ja im Voraus für ein Jahr bezahlt. Das Geld haben sie also.»
Tatsächlich ist es so, dass wir durch die aktuellen Mitgliedschaftsunterbrüche (Time-Stops) jede Woche einen hohen vierstelligen Betrag verlieren. Die verlängerten Laufzeiten der Jahresmitgliedschaften führen zu weniger Ertrag pro Monat. Zudem können wir erst verzögert Erneuerungsrechnungen stellen und damit auch erst verspätet Beiträge aus erneuerten Mitgliedschaften generieren.

Gleichzeitig laufen alle unsere Verpflichtungen weiter. Löhne für unsere Mitarbeitenden (trotz Kurzarbeit), Miete (unser grösster Kostenblock), bereits getätigte Investitionen (Geräteleasing), administrative Kosten und mehr.
Alles in allem haben wir, im geschlossenen Betrieb, monatliche Ausgaben im fünfstelligen Bereich.

Dass euch ein Time-Stop zusteht, steht für uns ausser Frage.
Jede erneuerte Mitgliedschaft (ab dem 17. März) wird die vollumfängliche Unterbrechung gutgeschrieben.
Wir können diese anhaltende Krise jedoch nur gemeinsam mit unseren Mitgliedern stemmen

Somit ist jeder Verzicht auf einen Mitgliedschaftsunterbruch und/oder Vertragsverlängerung ein wertvoller Beitrag an die Sicherung der Arbeitsplätze unserer Mitarbeitenden und an unser Überleben als Kleinstunternehmen und Solothurner KMU.
Wir sind stolz auf unser über 12-jähriges Bestehen und darauf das wir eines der wenig  verbliebene, individuelle, nicht kettengeführte, Fitnesscenter in Solothurn zu sein. Wir möchten das Physio in Fit nach dieser Krise mit so viel Herzblut und Leidenschaft weiterführen, wie wir das bis anhin tun durften.

Wir sind deshalb unendlich dankbar für die Solidarität, die wir von einzelnen Mitgliedern bereits erfahren durften. 

Wir hoffen auf baldiges Wiedersehen mit unserer Physio in Fit-Familie und freuen uns schon jetzt auf viele gemeinsame, bewegende Trainingsmomente!
Herzliche Grüsse
Chantal und Claude / Inhaber und Geschäftsleitung

Previous Article Laktat-Stufen-Test im Jahresabonnement inkl.
Next Article Wiedereröffnung des Pif
Print
615 Rate this article:
No rating

Please login or register to post comments.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x